Adulte Schildkröten

Meine adulten Schildkröten sind alle Herpes POSITIV getestet worden!!

 

Somit sind sie Träger von Herpes Viren!

Die zwei ältesten Schildkröten habe ich 2005 zu meinem Geburtstag (eine gehörte meinem Bruder) bekommen und wurden bei einem Züchter in unserer Nähe gekauft. Sie haben somit ihr bisheriges Leben bei uns verbracht.

Es handelt sich hierbei um die Männchen "Tartaruga" und "Speedy".

 

Die zwei "jüngsten" Schildkröten habe ich von einer Privatperson im März 2014 gekauft und im Juni 2014 wurden sie von mir und meinem Freund persönlich in Österreich abgeholt.

Es handelt sich hierbei um das Pärchen "Heidi" und "Rüdiger".

 

Im April 2014 habe ich zwei weitere Griechen gekauft. Sie wurden Ende Mai von einer Bekannten abgeholt und bis Ende Juni beherbergt. Ende Juni sind die beiden dann bei mir eingetroffen.

Es handelt sich hierbei um die beiden Mädl's "Emmi" und "Susi".

 

Im Mai 2015 habe ich zwei weitere griechische Damen gekauft. Sie sind aus einer Hobbyzucht-Auflösung. Nach einer 4-wöchigen Quarantänezeit dürfen sie mit den anderen das große Freigehege genießen.

Es handelt sich hierbei um die beiden Mädl's "Cleo" und "Lotte".

 

Im Mai 2017 erreichte mich der - schon fast verzweifelte - Anruf von Sandra Malguth (Leiterin der Schildkröten Auffangstation Kitzingen). Sie hätte eine weibliche Testudo hermanni boettgeri mit fraglichem Herpes Ergebnis - welche zu ihr ziehen sollte. Es aber leider aufgrund der vollen Station und eben der fraglichen Herpes Ergebnisse nicht ging. Ich hätte doch den gleichen Virenstamm. Ob ich nicht noch Platz hätte und sie meinen Kontakt an die aktuelle Halterin weiterleiten dürfte. Hab lange hin und her überlegt und schlussendlich "ja" gesagt. So kam es, dass dann am Pfingstmontag "Wally" einzog. 

 

Mehr Infos zu den einzelnen Tieren findet ihr - wenn ihr auf den passenden Namen klickt...

 

 

Ich halte folgende Unterarten:

-> Testudo hermanni boettgeri (THB)

-> Testudo hermanni hercegovinensis (THHerc)